Ergometer Test 2016

idea

Sie möchten sich endlich ein eigenes Ergometer kaufen, um zu Hause zu trainieren? Wir haben eine vielzahl an Heimtrainern in unserem Ergometer Test 2016 unter die Lupe genommen und zeigen Ihnen wo sich ein Kauf lohnt. Wir zeigen Ihnen auf unserer Webseite worauf Sie beim Kauf eines Ergometers achten sollten, um sich am Ende nicht über das gekaufte Produkt zu ärgern. Die Ergebnisse aus unserem Ergometer Test haben wir zusammengefasst und für Sie in verschiedene Preiskategorien unterteilt. So sehen Sie genau, welche Ergometer für Ihr Budget vorhanden sind und müssen sich nicht durch unzählige Tests kämpfen.

Es gibt viele Gründe weshalb sich heutzutage viele ein Ergometer kaufen. Vor allem durch den aktuellen Fitnesstrend wächst das Interesse an einem Heimtrainer. Viele möchten keine monatliche Gebühren für ein Fitnessstudio bezahlen, oder wollen während des Trainings nebenbei Fernsehen. Zusätzlich ist man nicht an die Öffnungszeiten eines Fitnessstudios gebunden und kann in Ruhe zu Hause trainieren. Genau da lohnt es sich zu überlegen ein eigenes Ergometer zu kaufen.

 

Produktvergleich

Wir haben für euch eine Vielzahl an Produkten in unserem Ergometer Test 2016 getestet und für Sie eine kleine Übersicht über die Top 3 zusammengestellt und nach Ihrem Ergebnis sortiert, wodurch Sie sich das aufwendige Vergleichen von Produkten ersparen.

Modell

Skandika Centaurus SF-1050


Christopeit ET 6


Ultrasport Racer 700M
PreisEUR 549,99 
EUR 549,99 as at 03:07 UTC. (Details)
EUR 299,99 
EUR 299,99 as at 03:07 UTC. (Details)
EUR 209,99 
EUR 209,99 as at 03:07 UTC. (Details)
Wertung
Schwungmasse9 Kilogramm12 Kilogramm7 Kilogramm
Programme1611Manuell
TransportrollenNeinJaNein
Testbericht
Anbieter

 

Ergometer TestEs gibt heutzutage sehr viele Hersteller von Heimtrainern. Wir wissen, wie schwer es ist, da den Überblick über die verschiedenen Produkte zu behalten. Vor vielen Jahren hatten wir das gleiche Problem. Mittlerweile wissen wir sehr gut worauf beim Kauf geachtet werden sollte und welche Fehler Anfänger vermeiden sollten. Wir möchten Ihnen mit unseren Testberichten helfen, das für sie passende Ergometer zu finden, bei dem auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, denn oft kosten die Geräte für Ihre Leistung zu viel Geld. Dies haben wir in unseren Ergebnissen berücksichtigt und mit einbezogen. Dank unserer Tests können Sie viel Zeit sparen und wissen, dass sie sich für ein gutes Produkt entschieden haben. Diese Hilfe bieten wir Ihnen natürlich kostenlos an und freuen uns wenn wir Ihnen weiterhelfen konnten.

 

 

Worauf Sie beim Ergometerkauf achten sollten

Das Produkt sollte über ein CE- oder TÜV-Zeichen verfügen.

Es sollte solide gebaut und gewichtsstabil sein. Wir empfehlen zudem, dass Sie sich nach einem Heimtrainer umschauen, welcher einen verstellbaren Sattel und Lenker besitzt, um den bestmöglichen Komfort zu ermöglichen. Der Sattel sollte nicht nur verstellbar, sondern auch bequem sein. Manche Produkte ermöglichen es, diesen gegen einen Fahrradsattel auszutauschen, falls erwünscht.

Bei der Schwungmasse sollte man darauf achten, dass diese mindestens 8 Kilogramm beträgt. Die mechanischen Teile sollten gut und leise laufen.

Viele Ergometer verfügen über einen Handpulssensor. Diese sind leider nicht so genau wie Brustgurte. Daher empfehlen wir, falls ein Puls-Orientiertes Training notwendig ist, zu schauen ob ein Brustgurt beinhaltet ist, oder nachbestellt werden kann.

Vergewissern SIe sich, dass man den Trainingscomputer einfach bedienen kann. Die wichtigsten Werte sollte auf einem Blick sichtbar sein. Zu diesen Werten gehören die Trainingszeit, Pulsfrequenz, Leistung in Watt und die Umdrehungen pro Minute.

 

Welches ist das beste Ergometer

Viele Fragen sich „Welches ist nun das beste Ergometer“? Diese Frage kann man nicht so einfach beantworten, da es verschiedene Ansprüche gibt, für verschiedene Trainingstypen. Man muss unterscheiden zwischen Anfänger, Fortgeschrittener und Profi. Ein Profi hat ganz andere Ansprüche, als ein Anfänger. Für einen Anfänger empfehlen wir ein Ergometer bis zu einem Preis von 400 Euro. Für ein Profi können Ergometer über 400 Euro interessant sein. Wenn du kein Profi bist können wir dir das Christopeit EMS 6 empfehlen. Dies hat alles was ein Anfänger und Fortgeschrittener braucht. Am besten liest du dir unseren Testbericht durch und entscheidest für dich, ob dieser Heimtrainer zu dir passt. Falls nicht kannst du natürlich noch unsere anderen Berichte durchlesen.

 

Ergometer kaufen

Amazon bietet eine Vielzahl an günstigen Geräten zu unschlagbaren Preisen. Aufgrund des Preiskampfes im Internet sind in Online Shops die Produkte meist viel günstiger, als im Fachhandel. Daher empfehlen wir die Angebote in Online-Shops zu vergleichen. Uns ist allerdings aufgefallen, dass Amazon bei fast jedem Produkt die günstigste Wahl ist.

Hier erhältst du eine Übersicht der beliebtesten Produkte auf Amazon:

Ergometer günstig kaufen auf Amazon.de

Bevor Sie mit dem Kauf beginnen, empfehlen wir Ihnen Testberichte durchzulesen. Auf unserer Webseite finden Sie eine große Auswahl an Tests. Zudem sollten Sie bedenken, dass ein hoher Preis nicht automatisch eine sehr gute Qualität bedeuten. Wenn Sie sich unsere Testberichte durchgelesen haben, müsste Ihnen schon aufgefallen sein, dass günstige Produkte oft besser abschneiden als teure Produkte. Bevor Sie ein Ergometer kaufen, vergleichen Sie die Angebote in Online Shops. Viele Online Shops haben zeitlich befristete Angebote – hier lohnt es sich zuzuschlagen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass sie sich Ihren Heimtrainer in Deutschland bestellen. Man findet im Ausland viele günstige Artikel, wie beispielsweise in China oder den USA. Allerdings müssen diese Produkte bei der Einfuhr verzollt werden, wodurch der Preis erheblich ansteigt. Auch die Versandkosten sind hierbei nicht zu unterschätzen.

 

Heimtrainer gebraucht kaufen

Viele Anfänger hören schon nach wenigen Wochen mit ihrem Heimtraining auf und verkaufen aus diesem Grund den Heimtrainer wieder. Oft landen diese Geräte dann entweder in Kleinanzeigen oder bei Ebay. Wenn du Geld sparen möchtest, solltest du dir diese Angebote einmal anschauen. Sie sind meist um einiges günstiger, als neue Sportgeräte. Der Nachteil ist allerdings, dass diese Geräte oft so alt sind, dass sie keine Herstellergarantie mehr haben, oder sich in keinem guten Zustand mehr befinden, da der Vorbesitzer schlecht mit dem Produkt umgegangen ist. Wer sich allerdings für ein neues Gerät entscheidet, sollte sich unsere Testberichte durchlesen, um sich für das richtige Fitnessgerät zu entscheiden. Ein weiterer Vorteil bei einem neu gekauften Gerät ist, dass dieses ganz bequem zu Ihnen nach Hause per Post geschickt wird und Sie nicht erst 5 Orte weiter fahren müssen, um es abzuholen.

 

Wie sollte ich mit dem Training anfangen?

Als Anfänger sollten sie ganz gemächlich und mit niedrigen Belastungen beginnen. Sie sollten zu Beginn mindestens zwei Mal pro Woche trainieren. Die Trainingsdauer sollte dabei etwa 20 bis 30 Minuten betragen. Wie bei allen Sportarten ist die Regelmäßigkeit der wichtigste Punkt. Durch die Regelmäßigkeit werden Sie erfolge erzielen und mit der Zeit Freude am Training haben. Wenn sie ein Fahrrad ohne Trainingscomputer besitzen können Sie den Widerstand nur manuell einstellen.

Bei manueller Einstellung, beginnen Sie damit, dass Sie zum Aufräumen 2,5 Minuten lang mit ganz geringem Wiederstand trainieren. Hier empfehlen sich etwa 25-50 Watt.

Dann steigern Sie die Bealstung alle 2,5 Minuten um 25 Watt. Falls Sie die Watt nicht einstellen können, steigern Sie diese um eine Stufe. Achten Sie hierbei auf Ihre Herzfrequenz, Atmung und die Anstrengung, welche Sie dabei verspüren.

Nach 10 bis 20 Minuten sollten Sie wieder auf die niedrigere Belastungsstufe schalten und dann noch 5 Minuten mit diesem geringen Widerstand weiterradeln.

 

Ist das Training mit einem Heimtrainer ausreichend?

Muscular bodybuilder guy doing exercises with dumbbells isolated over white background

Das Training mit einem Heimtrainer ist hauptsächlich gut um die Ausdauer zu trainieren und Fett zu verbrennen. Außerdem wird das Herzkreislauf-System trainiert. Wenn man jedoch als Ziel hat einen Ästhetischen Körper aufzubauen, dann empfehlen wir zusätzlich Muskelaufbau zu betreiben und mit Hilfe eines Trainingsplans zu trainieren. Dies kann beispielsweise an einer Kraftstation, oder mit Hanteln von zu Hause aus trainiert werden. Zudem kann man mit seinem eigenen Körpergewicht trainieren. Hierfür eignen sich zum Beispiel Übungen wie Klimmzüge  und Liegestütze. Durch dieses zusätzliche Muskeltraining werden die nötigen Impulse gesetzt, welche dem Körper signalisieren Muskeln aufzubauen. Das Radeln auf einem Heimtrainer trainiert hauptsächlich die Kraftausdauer. Es ist allerdings auch möglich durch hoch intensive Sprinteinheiten mit hoch eingestelltem Widerstand Muskeln an den Beinen aufzubauen. Diese Art des Trainings wird als High Intensive Training bezeichnet, welches den Muskelaufbau und vor allem die Fettverbrennung fördert. Wie ein Training mit dem eigenen Körpergewicht aussehen könnte, können Sie sich in folgendem Video anschauen:

 

Partnerseiten:

Lese Testberichte über Klappräder: Klapprad Test 2016

Lese Testberichte über Elektrofahrräder: Elektrofahrrad Test

Partnerseite über Rudergeräte: Rudergeräte Test